Τετάρτη, 30 Οκτωβρίου 2013

Makedonien: Der Heilige Berg Athos, die Wiege des Orthodoxen Christentums und die Skopje-FYROM Propaganda.

Das Emblem des Ökumenischen Patriarchats Konstantinopels.



Schützt den Heiligen Berg Athos von den Aggressoren.



Der  Heilige Berg Athos oder Agion Oros, oder der Garten Muttergottes  wie es im Volksmund genannt wird, 
ist das älteste erhaltene klösterliche Gemeinschaft in der Welt.

Es stammt aus mehr als tausend Jahren, zu byzantinischer Zeit.

 Es ist eine einzigartige Mönchsrepublik, die zwar Teil von Griechenland, es durch ihre eigene lokale Verwaltung geregelt wird.


Athos,
der Garten Muttergotes
Das antike Makedonien. Chalkidiki und Athos.
Obwohl Agion Oros teil Makedoniens ist befindet sich hier keine einziges 'makedonisches' Kloster oder Skite/Siedlungen .


'Makedonisch' ist hier eine Fremdsprache, da die offizielle Sprachen griechisch, 
rusisch, 
bulgarisch und rumänische sind.

Wehrend der griechische Befreiungskriege   in 1821, 1854 und in Makedonischen Kampf in Makedonien spielten die Klöster eine wesentliche Rolle.


Heute gibt es 20 Großklöster,

davon sind 17 griechisch,
eines serbisch (Kloster Chílandar),
eines bulgarisch (Kloster Zografou) und
eines russisch (Kloster Panteleímonos).


Es gibt kein 'makedonisches' (FYROM) Kloster auf  dem Heiligen Berg!!!


Denoch  wird in den Schulen FYROMs den Kinder im Alter von 2-6 Jahre Politische Indoktrination
betrieben.   (Political Indoctrination Of Children Aged 2-6 Years Old In FYROM)(History-Of-Macedonia).

Das ungesichtliche Union-Makedonien.
http://history-of-macedonia.com/wp-content/uploads/2013/10/primary_school_fyrom.jpg

Schulkinder in FYROM und die
Irredentistische Landkarte im Hindergrund.



Das Griechische Makedonien und der Heilige Berg ATHOS haben mit diesen Irredentismus von Skopie  nichts zu tun.

Es handelt sich hier um einen feindlichen Akt gegen die byzantinische Tradition Griechenlands.
___________________________________________________________________________________________________
Wikipedia:

Der Heilige Berg Athos (griechisch Άθως, Àthos; im Griechischen meist Άγιον Όρος, Ágion Óros, „Heiliger Berg“) ist eine orthodoxe Mönchsrepublik mit autonomem Status unter griechischer Souveränität in Griechenland.

Er befindet sich auf dem gleichnamigen östlichen Finger der Halbinsel Chalkidikí in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien in der Region Makedonien.

Das Territorium umfasst rund 336 km² und zählt 2262 (mönchische) Einwohner.

Sprachen der Mönchsrepublik:

Koine und Kirchenslawisch als Sprachen im Gottesdienst
sowie Griechisch,
 Russisch,
Serbisch,
Bulgarisch.


Kloster (geordnet nach Hierarchie)
Kloster Megisti Lavra (Μονή Μεγίστης Λαύρας)
Kloster Vatopedi (Μονή Βατοπεδίου)






Kloster Iviron (Μονή Ιβήρων)
Kloster Chilandar (Μονή Χιλανδαρίου)






Kloster Agiou Dionysiou (Μονή Αγίου Διονυσίου)






Kloster Koutloumousiou (Μονή Κουτλουμουσίου)






Kloster Pantokratoros (Μονή Παντοκράτορος)






Kloster Xiropotamou (Μονή Ξηροποτάμου)






Kloster Zografou (Μονή Ζωγράφου)






Kloster Dochiariou (Μονή Δοχειαρίου)






Kloster Karakallou (Μονή Καρακάλλου)






Kloster Filotheou (Μονή Φιλοθέου)






Kloster Símonos Petras (Μονή Σίμωνος Πέτρας)






Kloster Agiou Pavlou (Μονή Αγίου Παύλου)






Kloster Stavronikita (Μονή Σταυρονικήτα)






Kloster Xenofontos (Μονή Ξενοφώντος)






Kloster Osiou Grigoriou (Μονή Οσίου Γρηγορίου)






Kloster Esfigmenou (Μονή Εσφιγμένου)






Kloster Agiou Panteleimonos (Μονή Αγίου Παντελεήμονος)






Kloster Konstamonitou (Μονή Κωνσταμονίτου)

Δεν υπάρχουν σχόλια: